Walldürn

Diamantene Hochzeit Helga und Fritz Block gaben sich am 26. Juli 1958 das Ja-Wort

Land- und Gastwirte mit Leib und Seele

Archivartikel

Rippberg.Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern heute im Landgasthof „Linkenmühle“ Helga und Fritz Block. Am 26. Juli 1958 gaben sie sich in Tauberbischofsheim das Ja-Wort. Von 1958 bis 1971 betrieb dort das heutige Jubelpaar ein Fuhrunternehmen, in welchem Helga Block als Silozugfahrerin tätig war.

Umzug nach Rippberg

1971 zog das Ehepaar mit den Kindern Günter, Manfred, Jürgen und Brigitte nach Rippberg, um den Ponyhof vom Vater Josef Block zu übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt wurde gebaut, renoviert, vergrößert und vieles mehr bewegt, um den Landgasthof „Linkenmühle“ zu dem zu machen, was er heute ist. Am neuen Wohnort der Familie wurde Sohn Ralf geboren, der heute auf dem Hof eine Hackschnitzelfirma führt. Den Hotelbetrieb übernahm im Jahr 2009 Tochter Brigitte und setzt seither die Tradition fort.

Fritz Block hat die Landwirtschaft und seine Frau Helga die Gastwirtschaft mit Leib und Seele betrieben. Bis zu seiner schweren Erkrankung vor drei Jahren war der Jubilar aktiver Schütze im Rippberger Schützenverein. Trotz der Krankheit hat er dank seiner Frau seinen Lebensmut behalten.

Zum heutigen Ehrentag gratulieren neben den fünf Kindern, zwölf Enkeln und acht Urenkeln auch zahlreiche Freunde und Bekannte. Die Fränkischen Nachrichten schließen sich den Glückwünschen gerne an.