Walldürn

Unfall an der Panzerbrücke

Mazda-Fahrer unter Drogen

Walldürn.Der Fahrer eines Mazda, der am Dienstagabend kurz vor der Panzerbrücke von der Straße abgekommen und die Böschung hinuntergefahren war, stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Weil den Polizeibeamten an der Unfallstelle erste Hinweise darauf vorlagen, veranlassten sie die Entnahme einer Blutprobe.

Am unteren Ende der Böschung war der 40-Jährige mit seinem Auto in die Leitplanke der B 27 gekracht. Von dort musste das Wrack aufwendig mit einem Kran geborgen werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.