Walldürn

Galerie Fürwahr Doppelausstellung der Architektenkammer wird heute eröffnet

Mehr Vielfalt auf dem Wohnungsmarkt

Walldürn.Welche Wohnform wird sich in Zukunft durchsetzen? Diese Frage ist zumindest in einer Hinsicht einfach zu beantworten: Es wird nicht nur eine sein. Die Gesellschaft wird bunter und vielfältiger. Gleichzeitig orientieren sich die Lebensformen nicht mehr an vorgegebenen Mustern: Die Anzahl der Ein-Personen-Haushalte steigt und der demografische Wandel führt dazu, dass einer älter werdenden Bevölkerung immer weniger junge Menschen gegenüberstehen.

Diese unterschiedlichen Lebenssituationen erfordern eine entsprechende Vielfalt am Wohnungsmarkt. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Antworten darauf gibt die Wanderausstellung „zeitgemäß. Wohnen in Baden-Württemberg“ der Architektenkammer Baden-Württemberg, die heute um 19 Uhr in der Galerie Fürwahr eröffnet wird. Dargestellt werden 29 regionale Beispiele für kostengünstigen Wohnungsbau, lebendige Quartiere und kreative Flächennutzung.

Parallel dazu zeigt die Ausstellung „Neue Qualität im Ortskern“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gelungene Projekte, die in 14 Modellorten zur Belebung innerstädtischer Flächen durch die Beseitigung von Leerständen und damit zur Bewältigung des Strukturwandels beigetragen haben.

Zur Eröffnung der Doppelausstellung kommt Dr. Gunnar Seelow nach Walldürn. Bei der Architektenkammer Baden-Württemberg ist er für den Bereich nationale und internationale Berufspolitik zuständig. Nach seiner Einführung in die Ausstellung will Seelow aber nicht nur mit Politikern und Planern, sondern mit allen interessierten Besuchern ins Gespräch kommen. rs