Walldürn

MGV und Kirchenchor

Museum und Kellerei besucht

Archivartikel

Walldürn.Bei herrlichem Ausflugswetter startete am Samstagnachmittag der erste gemeinsame Ausflug des MGV „Frohsinn“ und des Walldürner Kirchenchors. Das erste Tagesziel war das große Feilandmuseum Wackershofen in der fränkischen Hohenlohe. Bereits während der eineinhalbstündigen Anreise waren die Sänger im vollbesetzen Reisebus bestens gelaunt. Dabei unterhielten sie die ihre mitreisenden Angehörigen mit volkstümlichen Liedern.

Im Freilandmuseum Wackershofen hatte die Walldürner Delegation die Möglichkeit neben dem Museum, auch zahlreiche Selbstvermarkter Stände zu besuchen. Nach einem vierstündigen Aufenthalt ging die Ausflugsreise weiter zur Weinkellergenossenschaft nach Ingelfingen an der Jagst. Dort war es den Walldürner Sängern möglich, Einblicke in die Betriebsabläufe der Kellerei zu erhalten. Im Anschluss führte Kellermeister Messer die Besucher in die Geheimnisse des Weins ein. Bei der Weinprobe erfuhren die Teilnehmer vieles über die hiesigen Weine. Natürlich durfte ein Vesper dabei nicht fehlen. Dieses erhielt mit Einkehrliedern, unter Anstimmung durch Kurt Blum, noch eine musikalische Note. Anja Blum begleitete dabei mit der Gitarre.

Auf der Rückreise bedankte sich der 2. Vorsitzende, Helmut Stark-Nothhelfer, bei den Beteiligten für den gelungen Ausflug.