Walldürn

Alte Fahrzeuge in Gottersdorf Lanz, Isetta und Co. erobern das Museum

Oldtimerparade im Freilandmuseum

Archivartikel

Gottersdorf.Der Oldtimertag im Odenwälder Freilandmuseum ist mittlerweile bereits zur festen jährlichen Tradition geworden. Dabei nimmt die Anzahl der Fahrzeuge von Jahr zu Jahr zu.

Am Sonntag, 10. Juni, ist es wieder soweit. Erwartet werden die unterschiedlichsten Autos, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Motorräder und Fahrräder, also Fortbewegungsmittel aller Art, bis zu Baujahren der 1970er Jahre. Oldtimer-Vereinigungen und Einzelpersonen, die sich spontan aufmachen, sind noch willkommen. Gerne auch größere Gruppen oder Clubs, wenn möglich mit Voranmeldung.

Die Fahrzeuge können dann im Museumsgelände bestaunt werden. Um 15 Uhr findet, angeführt von einem historischen Walldürner Feuerwehrauto, ein Korso um das Museumsgelände und den Gottersdorfer See statt. Die Oldtimer vor dem Hintergrund historischer Gebäude sehen zu können, ist stets ein besonderes Erlebnis.

Das Museum ist, ebenso wie die Museumsgaststube, von 10 bis 18 Uhr geöffnet; die Fahrzeuge sind je nach individuellem Eintreffen und wieder Abfahren zu besichtigen.