Walldürn

In Altheim Konstituierende Ortschaftsratssitzung / Ehrennadeln des Gemeindetages verliehen

Ortschaftsräte wurden verpflichtet

Altheim.Ortsvorsteher Hubert Mühling blickte bei der konstituiereden Sitzung zurück auf Schwerpunkte der vergangenen Wahlperiode, bevor Stadtoberverwaltungsrat Helmut Hotzy das Ergebnis der Wahlprüfung der Kommunalwahl vom 26. Mai dieses Jahres verkündete. Da keine Verstöße und Einsprüche gegen die Wahl vom 26. Mai dieses Jahres vorlag, wurde die Gültigkeit der Wahl festgestellt. Somit steht fest, dass die CDU acht Sitze und die SPD zwei Sitze im Ortschaftsrat hat.

Im Folgenden wurde außerdem festgestellt, dass sich bei den gewählten Räten keine Ablehnungs- und Hinderungsgründe ergeben haben. Der Ortschaftsrat in bisheriger Besetzung gab seine Zustimmung zu der Änderung, dass enge Verwandtschaftsbeziehungen keinen Hinderungsgrund für den Einzug in den Ortschaftsrat mehr darstellen.

Stadtoberverwaltungsrat Hotzy bedankte sich im Anschluss bei den ausscheidenden Ortschaftsräten für ihr ehrenamtliches Engagement und überreichte Harry Pemmerl und Christoph Mahler die Ehrennadel des Gemeindetags für zehn Jahre Ehrenamt im Ortschaftsrat. Auch Mühling bedankte sich für die konstruktive und harmonische Zusammenarbeit. In öffentlicher Abstimmung wurden Hubert Mühling als Wahlvorschlag zum Ortsvorsteher und Anton Bopp als dessen Stellvertreter gewählt. Der Gemeinderat muss diesem Vorschlag noch zustimmen. Hubert Mühling bedankte sich für dieses einstimmige Votum und sieht dies als Ansporn, „Einiges zu bewegen in der Zukunft“. Außerdem freue er sich auf gute Entscheidungen und gute Zusammenarbeit. Auch Anton Bopp freute sich über das Vertrauen. dka