Walldürn

Kulturkreis Zehntscheuer Amorbach Herbst-/Wintersaison beginnt am 29. September

Programm mit hochkarätigen Künstlern

Archivartikel

Amorbach.Ein regionaler Act eröffnet die, mit vielen hochkarätigen Künstlern und Veranstaltungen gespickte, Herbst-/Wintersaison des Kulturkreises Zehntscheuer in Amorbach. Das Acoustic-Duo „Jetzt und Hier“ präsentiert am Samstag, 29. September, mit Bandunterstützung sein Debüt-CD „Spitzenteam“. Die zeitgemäßen Kompositionen mit poetischen Texten ziehen den Zuhörer in ihren Bann.

Eine Künstlerin, die in der Zehntscheuer bestens bekannt ist, tritt am Freitag, 5. Oktober, auf der Kleinkunstbühne auf. Silvana Mehnert, Mitglied der a capella Band „Medlz“ stellt ihr Album „Songs, Poems & Stars“, eine zauberhafte Mischung aus Eigenkompositionen, Gedichtvertonungen und musikalischen Erinnerungen vor.

Ein Höhepunkt dürfte „Das doppelte Andy“, bestehend aus Andy Ost, dem amtierenden Sieger der Kabarettbundesliga, und dem Würzburger Andy Sauerwein, am Samstag, 13. Oktober, sein. Die beiden beleuchten das Leben auf humoristische und zugleich kritische Weise.

Zum Amorbacher Wendelinusmarkt öffnet die Zehntscheuer wie ihre Pforten für den alljährlichen Flohmarkt. Am Samstag, 20. Oktober, ab 14 Uhr, und Sonntag, 21. Oktober, ab 11 Uhr finden Liebhaber ein breites Sortiment aus Trödel, Möbelstücken, Schmuck, Büchern und vielem mehr.

Mit seinem brandaktuellen Programm „Must be love“ und seinem neuen Partner Manuel Schunter, einem ausgebildeten Schauspieler, Akrobaten und Komiker, kehrt Arthur Senkrecht, bekannt durch „Senkrecht & Pusch“, am Samstag, 27. Oktober, nach Amorbach zurück. Die von der Abendzeitung zum „besten Comedyduo zwischen Nordsee und Alpen“ gekürten Künstler bringen eine unverwechselbare Comedy-Show auf die Bühne.

Ein ausverkauftes Haus dürfte am Samstag, 3. November, garantiert sein, wenn „Unplugged“ wieder beim Kulturkreis aufspielen. Bei einem Mix aus Irish Folk, Blues und Jazz-Elementen kommen Musikbegeisterte regelmäßig ins Schwärmen. Sein siebtes Solo-Programm „Volldampf“ stellt der mehrfach preisgekrönte Kabarettist, Jens Neutag, am Samstag, 10. November vor. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit.

Ein komödiantisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit hält Inka Meyer am Samstag, 17. November, mit ihrem Programm „Der Teufel trägt Parka“.

„Jammern gilt nicht“ lautet das Motto von Heinz Gröning. Folgerichtig verspricht er für Samstag, 24. November, einen philosophischen Abend über das Leben, das Lachen, die Fantasie und den Spaß daran, den Menschen ein Lachen zu schenken.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird Thomas Freitag, am Samstag, 1. Dezember, sein neues Kabarett „Europa, ein Kreisverkehr und ein Todesfall“ zum zweiten Mal in der Zehntscheuer präsentieren. Das Publikum darf gespannt sein auf bitterböse Auseinandersetzungen mit dem politischen Alltagswahnsinn.

Weihnachtlich geht es bei „Hörbänd“ am Samstag, 15. Dezember, zu. Die mit vielen Auszeichnungen und Publikumspreisen überhäufte a-capella Band bringt altes Liedgut, neue Arrangements und Eigenkompositionen zu Gehör.

Das neue Jahr beginnt am Samstag, 12. Januar, mit Olaf Bossi. Auf seiner „Harmoniesüchtig“ Tour macht der mit mehreren Kleinkunstpreisen und dem Echo-Award ausgezeichnete Liedermacher und Kabarettist Station in Amorbach. Wie kein anderer versteht er es humorvolle und berührende Texte mit eingängigen Melodien zu verbinden.

Mathias Tretter wird am Samstag, 19. Januar, nicht wie gewohnt seinen Jahresrückblick, sondern sein Programm „Pop“ geben. Pop steht hierbei für Politkomik ohne Predigt von einem Profi oraler Präsenz.

Mit einem weiteren Höhepunkt endet das Programm am Freitag, 25. Januar. Für diesen Abend wurde das a cappella Ensemble „Les Brünettes“ verpflichtet. Deren Album „The Beatles Close-up“ wurde sogar in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen und sorgt momentan europaweit für Furore.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr; Einlass ab 19 Uhr.

Karten sind erhältlich beim Informationszentrum Bayerischer Odenwald in Amorbach, Telefon 09373/200574, auf der Homepage www.zehntscheuer-amorbach.de, unter der Telefonnummer 09373/99810 oder per E-Mail an zehntscheuer-amorbach@gmx.de