Walldürn

Abitur am Karl-Ernst-Gymnasium 82 Abiturienten nahmen am KEG ihre Reifezeugnisse entgegen

Prüfungsstress hat ein Ende

Archivartikel

Amorbach.„Kochflix“ – die 12. Staffel ist zu Ende“ – unter diesem Motto feierte der Abiturjahrgang 2019 des Karl-Ernst-Gymnasiums Amorbach seine bestandenen Abiturprüfungen. Schon für die selbstorganisierte Prunksitzung zu Fasching hatte man das KOCHFLIX-Motto, angelehnt an den Namen des Schulleiters Ulrich Koch und den Streamingdienst Netflix, gewählt. Dabei ließen die Schüler bereits vergessene Filmgrößen aus ihrer Kindheit wieder aufleben und parodierten einige ihrer Lehrerinnen und Lehrer. Die diesjährigen Abiturienten haben ihre Zeit am KEG unter der Schulleitung von Ruth Bley und Ulrich Koch absolviert

Nach dem Gottesdienst, gestaltet von den beiden nun entlassenen Schülerinnen Elisa Tornello und Helena Wilmerding mit Pfarrer Christian Wöber und Pfarrerin Marie Sunder-Plassmann, in der Amorbacher Pfarrkirche St.Gangolf fand die Feier in der Sporthalle des TV Kirchzell statt.

Nach einem kurzen Sektempfang begrüßte OStD Koch, dann sprach Landrat Jens Marco Scherf ein Grußwort. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, seine Glückwünsche am Tag der Entlassfeiern der vier Gymnasien im Landkreis Miltenberg erstmals allesamt persönlich zu überbringen, um den besonders hohen Stellenwert der Gymnasien im Landkreis hervorzuheben.

Nachfolgend hatten die Schüler der Q12, vertreten durch Elisa Tornello und Helena Wilmerding, das Wort. Ihre teils dankbare, teils schonungslose und witzige Töne enthaltende Rede schaffte einen schönen Übergang zum großen Ziel des Abends – der Übergabe der Zeugnisse nebst weiteren Auszeichnungen und Verleihung des Karl-Ernst-Preises des Fürstenhauses zu Leiningen. 26 Schüler erreichten eine Eins vor dem Komma, mit Maria Papadopoulos als Absolventin mit einem der besten Prüfungsergebnisse der letzten Jahre. Der diesjährige Notenschnitt des gesamten Abiturjahrgangs liegt bei 2,29.

Die Abiturienten 2019 des KEG aus Walldürn: Lisa Kreis, Lara Schustek, Vanessa Minderlin, Lena Trabold (Glashofen), Lea Wagner, Katharina Beuchert, Niklas Berninger, Serhat Ekinci und Christopher Gehrig.