Walldürn

Empörung im Stadtrat: Verkehrssicherungsmaßnahmen abgelehnt

Räte fühlen sich durch Schreiben vor den Kopf gestoßen

Archivartikel

Amorbach. Empörung herrschte bei der jüngsten Stadtratsitzung über ein Schreiben des Landratsamtes zu Verkehrssicherungsmaßnahmen im Bereich der Debonstraße, Kirchzeller Straße, die vor allem die Schulkinder und alten Menschen vom Kreisaltenheim besser schützen sollten.

Im Januar hatte der Stadtrat diverse Maßnahmen aufgelistet, die nun aber allesamt abgelehnt wurden. Der

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00