Walldürn

Im Werk Walldürn: Im März und April steht Kurzarbeit ins Haus / "Wenn der Markt anspringt, wollen wir voll da sein"

Sinkende Stückzahlen machen Braun zu schaffen

Archivartikel

Walldürn. Die Wirtschaftskrise macht auch nicht vor den Toren der Firma Braun Halt. "Der April und der Mai werden für uns schwierige Monate", sagte Werkleiter Michael Hirthammer bei einem Gespräch mit den FN. Zur Zeit erlebe man einen massiven Einbruch bei den Stückzahlen im Rasiererbereich. Die Konsequenz: Bei Braun wird es Kurzarbeit geben.

Betroffen davon sind 200 Mitarbeiter im

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3107 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00