Walldürn

Freilandmuseum Gottersorf Letzte Vorführung des Jahres

Spinnen, Weben, Klöppeln

Walldürn.Das Odenwälder Freilandmuseum in Gottersdorf beendet am Sonntag, 15. Oktober, seinen Veranstaltungsreigen mit haushaltsgeschichtlichen Vorführungen, unter anderem der Spinnstube Höpfingen sowie einer Gruppe von Klöpplerinnen. Zum ersten Mal bringen die Höpfinger Damen einen mobilen Webstuhl aus dem Fundus des Höpfinger Heimatmuseums mit. Die Webvorführungen finden in der Scheune am Hof Schüßler (Wagnerei) statt. Die besondere Kunst des Klöppelns, die heute nur wenige beherrschen, steht in der Stube des "Blauen Hauses" (Schäferhaus aus Gerolzahn) auf dem Programm.

Eine besondere Attraktion wartet auf Kinder und jung gebliebene Erwachsene: Das Figuren- und Märchentheater "Abraxas" spielt in der Scheune an der Museumsgaststube um 14 und 15.30 Uhr die Geschichte "Das wunderbare Tier".

Auch ein Bildhauer zeigt seine Schnitzkunst und erinnert an eine weitere, typische Herbst- und Winterarbeit In der Scheune am Hof Backfisch können die Besucher das Sticken mit der Hand und im Gegenzug das maschinelle Sticken mit der Maschine bewundern. Rußig und heiß geht es in der Scheune des Großbauernhofes Schüßler zu, wo Franz Schell mit fachmännischer Hand Schmiedearbeiten vorführt.