Walldürn

Blumen- und Lichterfest 2018 Abwechslungsreiches Programm für die Besucher

Stadtfest mit viel Musik und Sport

Walldürn.Das Blumen- und Lichterfest 2018 ist Geschichte – das Stadtfest hat den Besuchern wieder ein buntes Programm geboten.

Wetter spielte mit

Und auch das Wetter spielte mit. Gemeldet waren Gewitter mit Regen und Schlimmerem, aber bis Sonntagnachmittag bei Redaktionsschluss hat das Wetter gehalten. Lediglich zum Auftakt des Strongman-Cups am Donnerstag gab es eine kleine Dusche. Das war’s dann aber auch schon.

Die starken Männer boten den Zuschauern wieder eindrucksvolle Kostproben ihrer Kraft. Es war schon sehenswert, welche Lasten da bewegt wurden. Da ging es bis an die Leistungsgrenze. Gut präsentiert haben sich hier auch die beiden Walldürner Lokalmatadoren Markus Hämmerle und Marco Bruch.

Ansonsten lockte das Wetter neben dem Programm wieder viele Gäste an. Auch wenn am Donnerstag die Temperaturen etwas gedämpft waren und der Wind auffrischte – Hauptsache trocken. Und so kamen wieder viele Besucher in die Innenstadt.

Der Samstagabend mit der Nachtschwärmerei war mit fast schon mediterranen Temperaturen wie geschaffen zum Bummeln und Flanieren. Hier wie am ganzen Fest gab es jede Menge Musik. In der „klingenden Innenstadt“ war während des Festes überall Rhythmisches und Melodisches zu hören.

Und sportlich ging es auch zu beim Stadtfest: Ob Zumba, „Dance on the Pole“, die Airtrack Show des TV Walldürn oder der Auftritt der TSC Jugend und gemischten Schautanzgruppe – da machte das Zuschauen Spaß. mar