Walldürn

OWK wanderte

System Wald im Mittelpunkt

Walldürn.Eine informative, unterhaltsame Wanderung mit Wanderführer Karlfriedrich Berberich, der mit 22 Teilnehmern und Gästen über den naturbelassenen ehemaligen Trimm-dich- Pfad und den Katzengraben wanderte, bot der Odenwaldklub am Muttertag an. Seit 2008 leben mehr Menschen in Deutschland in den Städten als auf dem Land und verlieren in vielen Beziehungen den Kontakt zur Natur.

Was wissen wir noch über den Wald, die Bäume, die Früchte? Bei der Wanderung am letzten Sonntag wurden im Reich der Bäume verschiedene Themen des Waldes wie Waldbewirtschaftung und Naturschutz, industrieller Wald, Aktivitäten der Pilze und und ihr unsichtbares Netzwerk oder der Wald als Therapeut erläutert.

In mehreren groß angelegten Studien habe der Mediziner Dr. Qing Li herausgefunden, dass die Kraft der Bäume sogar wirksam vor Krebs schützt sowie den Blutdruck senken kann.

Die zweite Vorsitzende Susanne Dearnley bedankte sich beim Wanderführer für diesen kurzweiligen sowie interessanten Waldspaziergang. Zum Ausklang fanden sich die Teilnehmer der Wanderung noch beim Europafest der Stadt auf den Schlossplatz ein.