Walldürn

Kein Empfang Vodafone hat Probleme im Mobilfunknetz

Technischer Defekt sorgt für Störung

Walldürn/Hettigenbeuern.Mit Störungen im Mobilfunknetz haben derzeit Vodafone-Kunden in den Walldürner Stadtteilen Rippberg und Hornbach sowie im Buchener Stadtteil Hettigenbeuern zu kämpfen. Über Facebook erhielten die FN einen Hinweis darauf, und auch Rippbergs Ortsvorsteher Wolfgang Stich bestätigte die Probleme. „Die Bauarbeiter, die derzeit die Friedhofsmauer sanieren, haben uns am Freitag darauf aufmerksam gemacht, dass sie keinen Empfang haben. Bei Telekom und O2 funktioniert aber alles“, erzählte er.

Bauteil bereits bestellt

Der Konzern indessen bestätigte die Probleme. „Ursache für die Störung ist der Ausfall einer Richtfunkstation. Unsere umfangreichen Messungen und die Fehleranalyse vor Ort haben ergeben, dass ein defektes Bauteil ersetzt werden muss. Dieses ist bereits bestellt und wird so schnell wie möglich angeliefert und dann montiert“, so Volker Petendorf von der Pressestelle. Bis das Netz wieder im vollem Umgang zur Verfügung steht, wird versucht, durch Umleitungen des Mobilfunkverkehrs die Einschränkungen bei der mobilen Datennutzung und der mobilen Telefonie so gering wie möglich zu halten.

„Wir bitten die betroffenen Kunden noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten“. Wie lange diese Störung noch anhält, lässt sich nach Angaben von Petendorf noch überhaupt nicht abschätzen. Die Hardware werde zunächst per Frachtdienst nach Walldürn gebracht und dann an der Station montiert.