Walldürn

Beim Gebrauchs- und Schutzhundeverein Elf Hunde stellten sich dem Leistungsrichter

Tiere zeigten bei Prüfung ihr Können

Archivartikel

Walldürn.Der Gebrauchs- und Schutzhundeverein Walldürn führte mit Leistungsrichter Harald Hohmann eine Hundeprüfung durch. Die Teilnehmer wurden in vier verschiedenen Disziplinen geprüft. Das Sommerwetter lockte viele Zuschauer auf das Vereinsgelände.

Es begann für sieben neue Hundeführer mit dem Sachkundenachweis, der für einen Hundeführer erforderlich ist, um im Hundesport – egal in welcher Sportart – an Prüfungen teilzunehmen. Erfolgreich legten alle sieben Prüflinge diesen Part ab, und zwar Lisa Blum, Sophia Blum, Sabrina Gehringer, Bianca Joseph, Kerstin Arbogast, Claudia Link und Arndt Kirchgessner.

Was für den Hundeführer der bestandene Sachkundenachweis ist, ist für den Hund die bestandene Begleithundeprüfung (BH). Sie besteht aus zwei Prüfungsteilen: Im Prüfungsteil 1 ist Gehorsam und Unter-ordnung auf dem Hundeplatz gefragt und der Prüfungsteil 2 beinhal-tet den Verkehrsteil, eine Überprüfung über das Verhalten des Hun-des in der Öffentlichkeit.

Folgende Teams stellten sich zur Begleithundeprüfung (BH) vor: Sabrina Gehringer mit Malu; Bianca Joseph mit Kurt; Kerstin Arbogast mit Sunshine in the Dark ACE; Claudia Link mit Balu; Arndt Kirchgessner mit Billy Team Gigelsfelsen; Sophia Blum mit Pyco von King‘s Castle und Isolde Hartmann mit Zora vom Vogelsberger Südhang. Weiterhin erfolgreich an diesem Sonntag war Mailo vom Ortskern mit seiner Besitzerin Andrea Kreis in der Fährtenprüfung FPr1. In der IPO 2 wurden drei Hunde dem Leitungsrichter Harald Hohmann vorgeführt. Dies ist eine Schutzhundeprüfung mit drei Teilprüfungen, bestehend aus der Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst.

Der Vorsitzende Jürgen Hartmann fungierte an diesem Tag als Prüfungsleiter. In seiner Ansprache begrüßte er die vielen Zuschauer, dankte Leistungsrichter Harald Hohmann für die Zusage, die Prü-fung zu richten sowie für dessen faires Richten. Wie Hartmann betonte, sei es ohne Hundesportler, die das ganze Jahr trainieren, nicht möglich eine Prüfung durchzuführen. Er dankte allen, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

Auf nächste Ziele konzentrieren

Im Schlusswort von Leistungsrichter Harald Hohmann appellierte dieser an die Teilnehmer, sich nicht auf den erlangten Lorbeeren auszuruhen, sondern sich schon jetzt auf das nächste Ziel zu konzentrieren und dankte dem Vorsitzenden und Prüfungsleiter Jürgen Hartmann für die hervorragend vorbereitete Veranstaltung. ds