Walldürn

Odenwälder Freilandmuseum „Winneweh“ am Wochenende

Traditionelle Musik auf historischen Instrumenten

Archivartikel

Gottersdorf.Die Luft im Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf wird am Wochenende erfüllt von den Klängen der Musik historischer Instrumente. Die Besucher können bei „Winneweh“ – dem Jahrgangstreffen traditioneller Musikgruppen, die traditionelle Musik spielen – an zwei Tagen traditionellen Weisen lauschen und den einen oder anderen historischen Tanz kennenlernen. Regieführend ist die Musikantengruppe „Dudelquetsch“.

Bei „Winneweh“ (alter volkstümlicher Odenwälder Tanz) wird es zugehen wie es auch früher auf den Dörfern zu erleben war, wenn umherreisende Spielleute auftauchten. An verschiedenen Plätzen, in Scheunen und an Hausecken stellen sie sich abwechselnd auf, so dass man immer wieder innehalten und sich verzaubern lassen kann von der Musik, die aus Schalmeien, Dudelsäcken, Geigen, Harfen, Drehleiern und vielen anderen alten Instrumenten erklingt.

Am Samstagabend laden alle Gruppen gemeinsam auf die Tanzbühne in der Dreschhalle ein. Dabei gibt es für die alten Tänze auch eine Anleitung durch die Musiker.

Das Museum ist am Samstag von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Musikanten spielen ohne Honorar rechtefreie Musik am Samstag zwischen 12 und 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 16 Uhr. Es wird der übliche Museumseintritt erhoben.