Walldürn

312. Fulda-, Eichsfelder- und Baunataler Fußprozession 755 Pilger trafen am Mittwoch ein / Wallfahrer waren zwischen fünf und zehn Tagen unterwegs / Empfang

Traditioneller Kniefall vor dem Altar

Archivartikel

755 Pilger nahmen in diesem Jahr an der Fuldaer-, Eichsfelder und Baunataler Fußwallfahrt nach Walldürn teil.

Walldürn. Zwischen fünf und zehn Tagen beschwerlichen Pilgerweges lagen hinter den 755 Wallfahrern der 312. unterfränkischen Fulda– Eichsfelder–Baunataler–Fußprozession, als diese am Mittwoch, also traditionsgemäß am Tag vor Fronleichnam, gegen 12 Uhr am ehemaligen „Walldürner

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3891 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00