Walldürn

In Altheim Vergleichsschießen der Vereine

VfB war zwei Mal erfolgreich

Archivartikel

Altheim.Sieben Mannschaften waren der Einladung des Schützenvereins gefolgt und traten zum Vergleichsschießen in den Klassen Herren und Senioren an. Der Wettkampf wurde erstmals auf der neuen elektronischen Schießanlage ausgetragen.

Bei den Herren siegten die Alten Herren I vom VfB Altheim (Markus Stein, Jörg Singer, Roland Kappes) mit 386 Ringen vor dem Musikverein Altheim (Roland Frank, Martin Sans, Martin Weber) mit 359 Ringen und den Alten Herren II (Dirk Schweigert, Marco Rudolf, Andreas Berlinger) mit 352 Ringen. In der Einzelwertung war Markus Stein mit 133 Ringen bester Schütze vor Jörg Singer 131 Ringen und Dirk Schweigert 128 Ringe, alle VfB Altheim. Auf den weiteren Plätzen folgten Roland Frank, Musikverein mit 125 Ringen, Lukas Kaiser, Angelsportverein mit 124 Ringen und Marco Rudolf, VfB Altheim mit 120 Ringen.

Der Angelsportverein Altheim (Theodor Goos, Klaus Kaiser, Franz Wojdowski) siegte mit 367 Ringen in der Seniorenklasse vor der FG Aaldemer Dunder (Erwin Immerz, Heinrich Ruppert, Ludwig Czerny) und dem Männergesangsverein (Leo-Hubert Kappes, Gerhard Horn, Hubert Mühling), beide Teams kamen auf je 352 Ringe und belegten gemeinsam Rang 2.

Mit 124 Ringen siegte Leo-Hubert Kappes, MGV Altheim in der Einzelwertung. Auf den Plätzen folgten mit 122 Ringen Roland Kappes, VfB Altheim, Klaus Kaiser, ASV Altheim mit 119 Ringen, Gerhard Horn, MGV Altheim 118 Ringen und Franz Wojdowski, ASV Altheim mit 118 Ringen.

Außer Konkurrenz erzielten bei den Senioren Theodor Goos für den ASV 130 Ringe und Erwin Immerz, FG Aaldemer Dunder, 127 Ringe. Einen weiteren Erfolg gab es für den VfB Altheim in der Vereinswertung. Die entscheidenden Faktoren waren dazu die Zahl der gestarteten Schützen, deren Wettkampfergebnisse im Schnitt sowie je drei Schuss auf eine Glückscheibe.

Die Platzierungen im Einzelnen: 1. VfB Altheim 203,7 Punkte, 2. ASV Altheim 186,5 Punkte, 3. Musikverein Altheim 170,7 Punkte, 4. Männergesangsverein Altheim 165,3 Punkte, 5. FG Aaldemer Dunder 160,3 Punkte.