Walldürn

Verdacht Sorgte "Werbeaktion" für das Scheitern

"Vorgänge werden überprüft"

Archivartikel

Walldürn.Eine bittere Pille liegt am Morgen danach nicht nur den Verantwortlichen, sondern auch den Mitfahrern im Magen: Hängt eine "Werbeaktion" auf offener Strecke mit dem Scheitern des Weltrekordversuchs zum längsten Wohnmobil-Konvoi der Welt zusammen?

Jedenfalls keimten in der Facebook-Gruppe schon kurz nach Bekanntgabe des Ergebnisses mehrfach erste Anzeichen dafür auf: Als Platzordner oder

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1430 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema