Walldürn

OWK unterwegs

Wanderfahrt nach Heidelberg

Archivartikel

Walldürn.Der OWK Walldürn führte am Sonntag eine Wanderfahrt nach Heidelberg durch. Vom Parkplatz Heiligenberg aus erfolgte die Besichtigung des Heidenloch-Brunnens.

Vom Aussichtsturm zeigte sich Heidelberg von einer der schönsten Seite mit Schlossblick. Das Kulturelle kam mit der Besichtigung der Klosterruine St. Michael, des Stephanklosters und der Thingstätte nicht zu kurz.

Es wurden zwei Wanderungen von der sportlichen bis zur gemütlichen Tour angeboten. Bei jeder Gruppe gab es herrliche Ausblicke über Heidelberg. Die große Wanderstrecke zum „Weißen Stein“ betrug rund 14 Kilometer (Wanderführer Müssig). Die Gruppe 2 hat eine gut begehbare Strecke, zum Beispiel einen Teil des Philosophenweges mit insgesamt circa acht Kilometer (Wanderführer Sauer).

Die Vorsitzende Agnes Sans bedankte sich bei den Wanderführern und allen Beteiligten für die rege Teilnahme. Mit 58 Personen war die Wanderfahrt sehr gut besucht, das zeigte auch das große Interesse von vielen Gästen. Einkehr war in der Gaststätte im Kloster Neuburg.