Walldürn

Im „Frankenbrunnen“

Zuschauer helfen den Ermittlern

Archivartikel

Reinhardsachsen.Ein Dinnerkrimi steht am Samstag, 30. März, um 19.30 Uhr im Akzent-Hotel „Frankenbrunnen“ auf dem Programm. Bei dem spannend-humorvollen DinnerKrimi „Das große Halali“ geht man auf interaktive Verbrecherjagd zum Vier-Gang-Menü. Die Zuschauer unterstützen die Ermittler dabei, den Täter bis zum Dessert dingfest zu machen. Täter und Opfer bewegen sich gleichermaßen unter den Gästen, denn eine Bühne gibt es bei DinnerKrimi nicht. Jeder hat nun die Wahl, tatkräftig zur Überführung des Mörders beizutragen oder die Auflösung des Krimis als stiller Augenzeuge zu beobachten.

Die patagonische Millionärin Theodora Rawson, ihr Neffe Jonathan und Hausfreundin Aileen sind nach aufwändigen Renovierungen in das schottische Grampian Castle gezogen. Um die Einwohner des Örtchens Dufftown kennenzulernen, laden sie alle zu einem Jagdwochenende ein. Nach der erfolgreichen Jagd, versammelt sich die Gesellschaft zum Schüsseltreiben, mit fröhlichen Jagdliedern, köstlichen Speisen und schottischen Jagdbräuchen. Und während verschiedene Familien auf das Vermögen der Neuzugezogenen und Jonathan als passende Beute für ihre Töchter schielen, fördert der Dorfklatsch noch einiges mehr zu Tage.

Und das kann gefährlich werden… denn plötzlich finden sich alle Anwesenden nicht als Jäger, sondern als potenzielle Beute wieder.

Einlass ist 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Informationen, Reservierungen und Buchungen unter www.dinnerkrimi.de, E-Mail: info@dinnerkrimi.de, Telefon 06151/98009-12 oder direkt im Hotel.

Die FN verlosen einmal zwei Eintrittskarten. Wer teilnehmen will, schreibt eine E-Mail an folgende Adresse: gewinnspiel.fn@fnweb.de. Bitte in der Betreffzeile „Golden Ace“ eintragen. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 13. März. Die Daten der Gewinner werden zum Zweck der Gewinnbenachrichtigung gespeichert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.