Weikersheim

28-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Archivartikel

Weikersheim.Ein 28-jähriger Motorradfahrer zog sich am Samstag kurz nach 16 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 2858 zwischen Weikersheim und Bronn schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 18" in eine Klinik geflogen. Der Mann war aus Richtung Gewerbegebiet "Tauberhöhe" kommend talwärts in Richtung Weikersheim gefahren. Auf der leicht abschüssigen, kurvenreichen Straße kam der Mann laut Polizeibericht infolge der Fahrbahnverhältnisse nicht angepasster Geschwindigkeit in einer S-Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte unter die Leitplanke. Dort wurde er eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Weikersheim, die mit 21 Mann unter der Führung von Jürgen Friedel vor Ort war, befreit werden. Um seine schwere Verletzungen kümmerte sich zunächst der DRK-Rettungsdienst samt Notarzt, ehe die Übergabe an die fliegenden Kollegen erfolgte.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro. Die Straße blieb längere Zeit voll gesperrt. /Bild: Sascha Bickel sabix