Weikersheim

Opferstock-Aufbrüche

48-Jähriger festgenommen

Weikersheim.Großer Erfolg für die Polizei Weikersheim: Nachdem es in der Stadtkirche St. Georg am Marktplatz immer wieder zu Aufbrüchen des Opferstocks gekommen war, konnten Polizeibeamte am Montag einen 48-jährigen Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen.

Zuletzt hatte der Mann am Sonntag versucht, dass Vorhängeschloss des Opferstockes gewaltsam zu öffnen, um an das darin befindliche Bargeld zu gelangen. Dies misslang jedoch.

Während die Beamten am Montag den Tatort besichtigten, erhielten sie den entscheidenen Hinweis einer aufmerksamen Zeugin. Kurze Zeit später machten sie im Rahmen der Fahndung in der näheren Umgebung der Kirche den 48-Jährigen aus.

Da die Personenbeschreibung des Tatverdächtigen auf den Mann zutraf, nahm ihn die Streifenwagenbesatzungen vorläufig fest. Daraufhin räumte der Mann die Diebstähle und Diebstahlversuche ein. Derzeit werden ihm mindestens neun Aufbrüche zur Last gelegt. Die Ermittlungen dauern an. pol