Weikersheim

Schloss Weikersheim Fast 1000 Besucher beim Märchenfest / Sogar einen Drachenkampf galt es zu bestehen

Auge in Auge mit Schneewittchen

Archivartikel

Einmal dem wahrhaftigen Schneewittchen begegnen: Das war beim Märchenfest auf Schloss Weikersheim möglich.

Weikersheim. Spannende Abenteuer mit lebendigen Märchengestalten bot am Sonntag das gut besuchte vierte Weikersheimer Märchenfest. Besucher aus nah und fern strömten in das Schloss und seinen märchenhaften Schlossgarten. Frohes Kinderlachen trotz dunkler Regenwolken erfüllte das Schlossareal.

Nach der Auftaktparade mit dem Fanfarenzug aus Unterschüpf lockten zehn Stationen die Mädchen und Jungen im Märchenalter zusammen mit ihren Eltern quer durch den barocken Lustgarten.

Der sommerlichen Blumenpracht und den steinernen Götterfiguren zollten dabei allenfalls die Eltern die gebührende Aufmerksamkeit – die Jugend hatte nur ein Auge für die lebenden Figuren aus bekannten Märchen.

Parcours zu bewältigen

Die erzählten den Kindern von ihrem Schicksal, stellten lösbare Aufgaben oder forderten dazu auf, die eigene Geschicklichkeit zu beweisen. Drunten im Schlossgarten galt es sogar, einen Drachenkampf zu bestehen.

Am Ende kam es darauf an, den ganzen Märchenparcours zu bewältigen: An jeder Station gab es einen Stempel in die Laufkarte und am Ende die Chance, eine Märchenführung oder gar einen Kindergeburtstag im Schloss zu gewinnen. Der Zauberer Horlin präsentierte Zauberkunst mit Witz und Stil und auch die kleinen Bastelfreunde kamen auf ihre Kosten.

Nicht viel hätte gefehlt – und trotz der Wetterkapriolen hätte man auch bei diesem Märchenfest die Tausendergrenze bei der Besucherzahl erreicht. Schlossverwalterin Monika Menth fand am Abend lobende Worte für ihre Mitarbeiter, die das vierte Weikersheimer Märchenfest vorbereitet hatten, vor und hinter den Kulissen für den reibungslosen Ablauf sorgten und den Tag über Schlossführungen für die ganzen Familien anboten. Die „KulturLotsen“ aus Heidelberg gestalteten auch diesmal das Fest mit.

Die Bürgerinitiative Kinderferienfahrten Weikersheim und der Förderverein Höhenwaldschwimmbad Neubronn sorgten märchenhaft für das leibliche Wohl.