Weikersheim

Schwäbischer Albverein Feiert heuer 125-jähriges Bestehen

Beitrag zur Artenvielfalt

Weikersheim.Der Schwäbische Albverein feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen mit einem Festakt am Sonntag, 13. Oktober, in der TauberPhilharmonie. Im Rahmen dieses Jubiläums wollen die engagierten Mitglieder mit weiteren Projekten für eine gewisse Nachhaltigkeit sorgen.

So hat Naturschutzwart Günter Schade bereits im Frühjahr zehn Nistkästen in seiner Werkstatt angefertigt. Diese wurden nun vor kurzem zusammen mit Wanderwart Karl Wolpert an Bäumen entlang der Alten Steige hoch zum Industriegebiet angebracht.

Erste Kontrollen haben gezeigt, dass verschiedene Vogelarten die Kästen bereits als ihr neues Zuhause angenommen haben. Insgesamt wurden 20 Nistkästen im Naturschutzgebiet Mutzenhorn angebracht. Damit leistet der Weikersheimer Albverein neben der Pflege einer Magerwiese im NSG einen weiteren und nachhaltigen Beitrag für den Erhalt von schützenswerten Vogelarten in der Region. In einer weiteren Aktion spendete ein Albvereinsmitglied eine Sitzbank, die jetzt unterhalb vom Hof Aischland aufgestellt wurde. Diese konnte mit der Unterstützung des Bauhofs beschafft werden.

Der Hof Aischland half bei der Auswahl eines geeigneten Platzes. So können jetzt Spaziergänger und Wanderer unterhalb vom Hof bei einer kurzen Verschnaufpause den fantastischen Ausblick auf die Stadt und die umliegende Landschaft genießen. Ein Schild weist auf das 125-Jahr-Jubiläum des Albvereins 2019 hin. av