Weikersheim

club w 71 Original Wiener Praterkasperl am 25. Mai in Weikersheim zu Gast / Auch Aufführung für Kinder

Das Geld, die Macht und ein Kasperl

Weikersheim.Der „Praterkasperl“ hat eine feste Bühne im Wurstlprater in Wien. Er ist aber auch gern unterwegs: Vom Familienfest über „Punch’s Birthday“ in London, weiter zu einem Kindergarten in Kenia und dem Puppentheaterfestival in Istanbul.

Durch persönliche Vermittlung kommt der Original Wiener Praterkasperl am Samstag, 25. Mai, in den club w 71. Am Nachmittag um 15 Uhr wird er für die Kleinen ab zwei Jahren das Stück „Mützen machen Leute“ spielen.

Ein besonderer Clou ist die Aufführung von „Jederboy – das Geld, die Macht und der Kasperl!“ um 20 Uhr. Der Titel des Abendprogramms lässt an Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ denken. Und das ist sicher kein Zufall. Was, wenn einer am Gipfel der politischen Macht feststellt, dass er auch nur eine Marionette ist? Was, wenn dann noch der Tod plötzlich an die Tür klopft und er merkt, dass keine Zeit mehr bleibt, alles geradezubiegen? Keine Sorge. Im Kasperltheater wird nichts so heiß gegessen wie gekocht wird. Aber fragen wird man ja noch dürfen! „Jederboy“ ist ein traditionelles Kasperltheater, so, wie man es kennt und auch jeden Tag erlebt. Aber jede Ähnlichkeit mit lebenden Persönlichkeiten ist natürlich rein zufällig. Im Stil der alten Moritaten sowie der Boulevardkomödien von Nestroy versucht der Praterkasperl eine Bestandsaufnahme der aktuellen politischen Situation. Außerdem wird zwischen den Szenen mit Couplets die Handlung kommentiert. Beginn der Aufführung von „Jederboy“ ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. pm