Weikersheim

Sonderführungen Im Weikersheimer Schloss

Einblicke in spannendes Hofleben

Archivartikel

Weikersheim.Interessantes vom barocken Hofleben und vom herrschaftlichen Schlossgarten erfahren die Besucher der beiden Sonderführungen, die am Wochenende in Schloss Weikersheim stattfinden. Bei ihrer Kostümführung unter dem Thema „Der hiesigen Fürstin Fräulein“ berichtet Hofdame von Ilten (alias Jutta Gromes) am morgigen Samstag um 14.30 Uhr vom Alltag am Grafenhof des 18. Jahrhunderts. Sie war viele Jahre lang die persönliche Bedienstete der Fürstin Elisabeth Friederike Sophie. So weiß sie Bescheid über die Anschaffung kostbarer Silbermöbel, das tagelange Krauthobeln und die kostspieligen Einkäufe exotischer Gewürze und teurer Stoffe auf den Frankfurter Messen. Durch den bereits sommerlich blühenden barocken Lustgarten geht die Sonderführung „Höfische Gartenlust“ am Sonntag, 24. Juni, 14.30 Uhr. Den ließ Graf Carl Ludwig vor 300 Jahren als Ausdruck seiner Macht und seines Wohlstandes gestalten. Anschaulich erläutert die Führerin die dazu in geometrische Strenge gebändigte Natur, die Statuen von Göttern oder Naturgewalten und die vielen exotische Pflanzen. Anmeldung unter Telefon 07934/992950 ist notwendig. pm