Weikersheim

Am 26. Oktober in Laudenbach Der Kabarettist Bernd Händel gastiert in der Zehntscheune / Als Präsident der Prunksitzung in Veitshöchheim bekannt

Er hat über 30 Prominente in seinem Repertoire

Laudenbach.Mit Bernd Händel kommt am Freitag, 26. Oktober, nach Michl Müller ein weiteres Aushängeschild von Deutschlands beliebtester Prunksitzung in die Zehntscheune nach Laudenbach.

Bundesweit ist Bernd Händel seit vielen Jahren unterwegs als Stimmenimitator, Kabarettist und Moderator. Auf der Bühne steht er bereits seit 1974. Seit vielen Jahren ist er inzwischen Stammgast im Bayerischen Fernsehen. Seit 1991 bis 2006 war er allein elf Mal als Solist im Quotenrenner des Bayerischen Fernsehens „Fastnacht in Franken“ mit dabei. 2006 haben ihn der BR und der Fastnachtsverband Franken zum neuen Sitzungspräsidenten der erfolgreichsten Sendung des BR gekürt. Mit seinem Programm, „Stimmen, Spaß & schräge Vögel“ kommt zur elften Kabarettveranstaltung, wie kann es anders sein, ein Künstler aus der Fastnachtsbranche nach Laudenbach.

Seine Show hat es einfach in sich: Über 30 Prominente kommen aus seiner Kehle und das exzellent, sowohl gesungen wie auch gesprochen. Also Prominenz Querbeet und am laufenden Band! Witzig, spritzig und aktuell ist seine humoristische Bühnenshow.

Für jeden ist etwas dabei, und so kommen Alt und Jung zu einem erstklassigen Lacherlebnis. Politiker parlieren mit lustigen Fragen und Antworten miteinander und gegeneinander wie sie es noch nicht erlebt haben. Wenn der leidenschaftliche „Cluberer“ 1. FC Nürnberg Anhänger das „Aktuelles Sportstudio“ präsentiert und eine echte Stadionatmosphäre im Saal verbreitet, sind Lachsalven vorprogrammiert.

Gespannt darf man sein, wie er das frühe WM-Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft mit Jogi Löw kommentiert. Unnachahmlich ist seine Herbert Hisel Parodie. Damit erinnert der Sohn eines der beiden legendären „2 Peterlesboum“ – welche mit Herbert Hisel in den 60er und 70er Jahren die Menschen begeisterten – an den großen fränkischen Humoristen Hisel.

Händel spricht nicht einfach Original Hisel-Texte nach, sondern hat eigene und neue Texte geschrieben immer unter dem Gesichtspunkt: Welche Themen würde Herbert Hisel heute bringen? Ein Lacherlebnis der besonderen Art! Unvergessen sein Auftritt als „Silvester Capone“, der Bodyguard der Highsociety in der Fernsehsendung Fastnacht aus Franken. Er hat sie alle bewacht, die Großen dieser Welt: Jetzt packt er aus: dieser „Typ“ hat eine Menge zu berichten. „Silvester Capone“ ist sizilianischer Abstammung und mit der politischen „Unterwelt“ bestens vertraut. Karten für diese Veranstaltung können ab Montag, 3. September, in der Volksbank Vorbach-Tauber, Telefon 07934/7037 in Laudenbach erworben werden. Weitere Informationen unter http: // www.theatergruppe0815.de