Weikersheim

Duo Cremona Klassik-Benefizkonzert zum Erhalt der Stadtkirche am 26. Januar

Erlös fließt in Renovierung

Weikersheim.Zur dringend nötigen Renovierung der historischen Weikersheimer Stadtkirche St. Georg, veranstalten Sabine und Jürgen Koch (Hotel/Restaurant „Laurentius“) ein Benefizkonzert, dessen Erlös für die Renovierung gespendet wird.

Es spielt das „Duo Cremona“ am Samstag, 26. Januar um 16 Uhr in der Stadtkirche. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten,

Zu den Musikern: Monika Gaggia hat Konzertfach Violoncello in Paris und Salzburg studiert und arbeitet solistisch im In- und Ausland. Dazu ist sie umfangreich pädagogisch aktiv. Zusätzlich hat sie die Qualifikation Musikphysiologie im künstlerischen Alltag und betriebliches Gesundheitsmanagement erworben.

Prof. Dr. Sebastian Kerber ist Internist und interventioneller Kardiologe und leitet die Klinik für Kardiologie am Campus Bad Neustadt seit 2001. Musik und speziell die Violine sind für ihn eine Leidenschaft seit Kindesbeinen.

Beide widmen sich mit gleichen Idealen, Neugier und Freude neuen Konzepten als Synergie aus Musik und Medizin: so entstand das deutschlandweit erste, ganzheitliche Pilotprojekt „Gesundheit am Meininger Theater“, das Netzwerk „Künstler- und Musikerbetreuung am Campus Bad Neustadt“ und sie gaben den Impuls, dass im Jahr 2019 der dritte Themenwein „Viertel und Achtel“ des fränkischen Weingutes Horst Sauer, Escherndorf, aus der Taufe gehoben wird. Gaggia und Kerber sind regelhaft in die Konzerttätigkeit der Collegia musica Chiemgau e.V. eingebunden

Als Duo präsentieren sie Meisterwerke des Barock und der Klassik und spielen in Weikersheim Kompositionen von Haydn, Bach, Händel, Mozart und Rolla.

Der Name des Musiker-Duos bezieht sich auf die norditalienische Stadt Cremona, wo um 1700 die schönsten und kostbarsten Streichinstrumente, z. B. von Stradivari und Amati entstanden. pm