Weikersheim

Konfirmation In Nassau feierten neun, in Schäftersheim sieben Jugendliche die Aufnahme in die Gemeinde der Erwachsenen

Großen Schritt in christliches Leben vollzogen

Archivartikel

Nassau/schäftersheim.Neun Jugendliche feierten in Nassau und sieben Jugendliche in Schäftersheim die Aufnahme in die Gemeinde der Erwachsenen.

In beiden Gemeinden war das viel diskutierte Thema der Konfirmanden: „Ein kleiner Schritt für mich – ein großer für mein Leben. Schon im Alten Testament, Sprüche 20.24, heißt es: „Jedermanns Schritte bestimmt der Herr. Welcher Mensch versteht seinen Weg?“.

Die Predigt von Pfarrer Roland Stiehle widmete sich den Schritt-Übungen mit den Konfirmanden. Zunächst macht man die ersten Schritte über die Schwelle, hinein in die Kirche: Wo ist mein Platz?, fragten sich die Jugendlichen. Viele weitere Schritte folgten im gemeinsamen Unterricht. Und da gibt es manchmal nur ein schrittchenweises Vorankommen.

Das Konfirmationswochenende am Starnberger See ermöglichte den Jugendlichen sich zu bewegen, unterwegs zu sein und auch dort Schritte zu tun. Vielleicht ebenso, wie es früher für den „Wanderprediger“ Jesus gewesen ist.

Und auch der Glaube komme aus der Bewegung und setze gleichzeitig in Bewegung. Solche bemerkenswerten Gedanken, aufgeschrieben von den Konfirmanden, wurden von Pfarrer Stiehle zitiert. Er stellte die Konfirmation als kleinen Schritt dar, eine Erfahrung und eine Bereicherung für das ganze Leben. Ebenso sei sie ein Schritt in die Zukunft, der helfe, mit Gott in Verbindung zu bleiben.

„Jedermanns Schritte bestimmt der Herr“, gab er den Konfirmanden schließlich mit auf den Weg. Mit den Wunsch „Vertraut den neuen Wegen“ überbrachte die Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Regine Burdinski, das Grußwort an die Konfirmanden in Schäftersheim.

Kirchengemeinderätin Sandra Lang sprach das Grußwort an die Nassauer Konfirmanden, auch aus ihrer Sicht als Konfirmationsmutter, über die ersten kleinen Schritte bis zur Konfirmation und anhand eines Beispiels, wie wertvoll sie doch sind. Eine Bereicherung der Festgottesdienste waren die Liedbeiträge. In Nassau saß Steffen Zeller an der Orgel, es sangen der Kirchenchor und es spielte die Gruppe „Salzebroad“. In Schäftersheim saß Regine Burdinski an der Orgel, es sang die Chorgruppe „Together“ unter Leitung von Berit Häfner.

Konfirmiert wurden in Nassau: Nico Hirsch, Lilly Hörner, Amelie Klingler, Jonathan Lang, Luna Ott, Marie Ott, Jana Vossler und Leon Herrmann und Salina Klärle sowie in Schäftersheim Moritz Balbach, Maxime Bauer, Lucia Folkerts, Lara Herrmann, Luise Konrad, Leonard Pommert und Alina Schmitt. ik