Weikersheim

Albverein wandert Bei der Eröffnung des Kulturwegs

Im Tal der Königinnen

Archivartikel

Weikersheim.Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Weikersheim, nimmt an der Eröffnung des neuen Kulturwegs in Tauberrettersheim teil. Am Mittwoch, 3. Oktober, findet ab 9.45 Uhr die Eröffnung des 101. Europäischen Kulturwegs „Im Tal der Könniginnen“ in Tauberrettersheim statt. Nach den Grußworten (unter anderem von Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Schwäbischen Albvereins und des Deutschen Wanderverbands), erfahren die Teilnehmer während einer Wanderung durch Tauberrettersheim hinauf zum Karlsberg nach Schäftersheim und von dort durch die Weinberge zurück zum Ausgangspunkt, viel Wissenswertes zu kulturellen Einrichtungen und der Historie beider Ortschaften. In Tauberrettersheim zum Beispiel die Balthasar Neumann-Brücke und der Judenhof. Auf der Höhe der Karlsberg und die Sternwarte. In Schäftersheim das ehemalige Kloster, die alte Brauerei oder die Bahnbrücke der ehemaligen Gaubahn. Gegen 13 Uhr besteht in Schäftersheim die Möglichkeit zur Einkehr. Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr in Tauberrettersheim mit gemütlichem Ausklang. Mitglieder und Interessierte treffen sich in Weikersheim zu Fahrgemeinschaften um 9.15 Uhr am Parkplatz des „Nah und Gut“. Informationen unter Telefon 07934/7067.