Weikersheim

Jeunesses Musicales Opernproduktion kommt in die heiße Phase

International besetztes Ensemble

Archivartikel

Weikersheim.Mit den steigenden Sommertemperaturen kommt auch die Produktion der Jungen Oper Schloss Weikersheim in ihre heiße Phase.

Seit Mitte Juni erarbeiten die Solisten und das Künstlerische Team in der Musikakademie Schloss Weikersheim Giacomo Puccinis „La Bohème“. Anfang Juli stoßen dann noch das Opernorchester, in diesem Jahr das nationale katalanische Jugendorchester, und ein international besetzter Opernchor dazu. Den Part des Kinderchores übernehmen Schülerinnen und Schüler des Weikersheimer Gymnasiums. In der Internationalen Opernakademie der Jeunesses Musicales Deutschland sind 2019 mit Teilnehmenden aus Guatemala, Spanien, Chile, Peru, Italien, China, Korea, Frankreich, Belgien, Deutschland, Griechenland und Kolumbien erneut zahlreiche Nationalitäten vertreten. Schon während der Probenphase zu Ostern waren die Beteiligten zu einem Ensemble zusammen gewachsen. Nun sind sie hoch motiviert und konzentriert bei den musikalischen und szenischen Proben. Der Sprachenmix, etwa in den Regiebesprechungen, macht die freundschaftliche Atmosphäre dabei um noch eine Facette bunter. Das Publikum darf sich freuen auf Open-Air-Vorstellungen im Schlosshof, die hohe künstlerische Qualität und jugendlicher Energie perfekt verbinden. Premiere ist am 25. Juli. Karten sind erhältlich online unter www.oper-weikersheim.de oder werktags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr im Kartenbüro der JMD am Markplatz, Telefon 07934/993636.