Weikersheim

Am 29./30. März in Weikersheim Vierte Ausbildungsmesse der Interessensgemeinschaft „Gewerbe- und Handelsvereine im oberen Taubertal“

Junge Menschen in der Region halten

Die Firmen im Tauber- und Vorbachtal bieten jede Menge berufliche Chancen – Infos aus erster Hand dazu gibt es bei der vierten Ausbildungsmesse Ende März in Weikersheim.

Weikersheim. Etliche „Hidden Champions“ und ein Mittelstand mit Pep: Die Region hat in Sachen Arbeitsplatz so einiges zu bieten. Dass das auch und vielleicht sogar ganz besonders fürs Obere Taubertal gilt, will die IGGHoT – das etwas unhandliche Kürzel steht für die Interessengemeinschaft „Gewerbe- und Handelsvereine oberes Taubertal“ – in diesem Jahr erneut unter Beweis stellen.

Vom Start weg ein Erfolg

Bereits zum vierten Mal tun sich die Gewerbe- und Handelsvereine aus Creglingen, Röttingen, Nieder-stetten und Weikersheim zusammen, um Jugendlichen aus der Region die Vielfalt beruflicher Ausbildungsmöglichkeiten zu präsentieren.

Die gemeinsame Ausbildungsmesse war vom Start weg ein voller Erfolg. 2016 fand die Gemeinschaftsmesse in Creglingen statt, in den beiden folgenden Jahren stellten sich jeweils rund 50 Handels-, Handwerks- und Industriebetriebe in Röttingen und Niederstetten vor. In diesem Jahr wird erstmals Weikersheim die IGGHoT-Messestadt für angehende Auszubildende.

Am 29. und 30. März wird das Gymnasium zur Messehalle, in der Jugendliche und natürlich auch Eltern direkt mit Vertretern der Firmen ins Gespräch kommen können.

Vier Kommunen

Aufs offene Ohr der Firmen können sich die Schülerinnen und Schüler verlassen: Den vier Kommunen geht es wie den Firmen und den unterstützenden Landkreisen darum, Jugendliche dauerhaft in der Region zu halten.

Etliche Firmen suchen händeringend nach Nachwuchskräften – und die aus städtischen Ballungsräumen in die Region zu locken, fällt schwer.

Es gilt also, auf den Nachwuchs aus dem nahen Umland zu setzen. Entsprechend verstehen die Organisatoren aus den vier kommunalen Gewerbe- und Handelsvereinen den Begriff Region grenzübergreifend: sie wollen die durch das Bildungssystem als Hemmschwelle verstehbare Ländergrenze zwischen den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern zumindest auf dieser Ebene offener sehen.

Breites Spektrum

Als vollen Erfolg lobten auch nicht in den vier ausrichtenden Ortschaften ansässige Betriebe die Ausbildungsmesse, die die Ausbildungsmesse der IHK Heilbronn-Franken in Lauda-Königshofen ergänzt. Präsentieren werden sich in Weikersheim auch in diesem Jahr Firmen verschiedenster Branchen von internationalen Unternehmen, die auch im Dualen Studium ausbilden, bis zu vor Ort unverzichtbaren Handwerksbetrieben.

Etliche Firmen setzen bei ihren engagierten und anschaulichen Betriebspräsentationen neben arrivierten Mitarbeitern aus Fachabteilungen und Personalbüro auf die firmeneigene „junge Garde“, die selbst noch vor kurzem die Schulbank drückte.