Weikersheim

Am 5. April Konzert mit dem Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg

Klassisch und experimentell unterwegs

Archivartikel

Weikersheim.Das Landesjugendjazzorchester ist ein Auswahlorchester junger Jazzmusikerinnen und -musiker zwischen 16 und 24 Jahren – die besten aus Baden-Württemberg. Das Orchester gastiert am Donnerstag, 5. April, 19.30 Uhr, in der Volksmission Weikersheim. Der Eintritt ist frei. Im Konzert präsentiert es ein „Best of“ seines breitgefächerten Repertoires: Zeitgenössische europäische Musik, ebenso wie die klassische amerikanische Musik von Bands wie Count Basie, Duke Ellington oder Thad Jones. Selbstverständlich sind auch Vokal-Arrangements Bestandteil des Programms. So kommen etwa Standards des American Songbook zu Gehör, aber auch legendäre Popsongs wie von Stevie Wonder oder Billy Joel. Deren Gewand reicht davon bis klassisch „Bigbandish“ bis klanglich-experimentell. Ziel des Orchesters, das vom Landesmusikrat Baden-Württemberg getragen wird, ist es, herausragende junge Jazzmusikerinnen und Musiker früh miteinander in Kontakt zu bringen und ihre musikalische Ent-wicklung zu fördern. Zwei einwöchige Arbeitsphasen zu Ostern und im Herbst in der Musikakademie Schloss Weikersheim sind die Basis dieser Arbeit. Ein Grund, warum das Orchester hier seine „Wahlheimat“ hat, ist die Verbindung zur Jeunesses Musicales Deutschland durch die gemeinsam gelebten Werte: Aufgeschlossenheit für andere Menschen und eine musikalische ebenso wie persönliche Weltgewandtheit. Die Überzeugung, dass die Qualität eines Ensembles auf dem individuellen Talent jedes seiner Mitglieder und intensiver Kommunikation beruht, kommt in einem Jazzensemble besonders zum Tragen.