Weikersheim

Kunstprojekt Fotoausstellung auf dem Marktplatz

Krieg im Bild festgehalten

Archivartikel

Weikersheim.Mit einer Ausstellung vom 15. Oktober bis zum 18. November startet eine neue Reihe, die sich ausschließlich der Fotografie widmet.

Die „Foto.Schau“ zeigt Werke des 1986 geborenen kurdischen Fotografen Rawand Jawad im Format 1,25 mal 1,25 Meter. Er kam 2015 als Flüchtling aus dem Irak nach Weikersheim. Hier nahm er Kontakt mit dem Kulturamt auf.

Dank eines Förderprogramms von Leader Hohenlohe-Tauber ist es nun möglich, über 20 Fotografien aus seinem Heimatland auf dem Marktplatz zu zeigen. Es sind farbige und schwarz-weiße Fotos, die Jawad in seinem Wohnort Erbil und in einem Flüchtlingscamp gemacht hat. Einige wurden von ihm inszeniert, er nennt diese Reihe „Krieg und Blumen“. Hier sind Kämpfer mit einer Rose abgebildet.

Die Ausstellung soll in den besucherärmeren Monaten Gäste nach Weikersheim ziehen, sagt Bürgermeister Klaus Kornberger. Nachbarkommunen haben ab Ausstellungsende die Möglichkeit, die Ausstellung kostenlos auszuleihen. Eröffnung ist am 14. Oktober um 17 Uhr im Sitzungssaal. Der Künstler ist anwesend. pm