Weikersheim

TSV Vorbachzimmern Jahresfeier / Erfolgreiche Aktive des Vereins ausgezeichnet / Sportabzeichen überreicht

Mit vielen vorderen Plätzen geglänzt

Ausgelassene Stimmung herrschte bei der Jahresfeier der TSV Vorbachzimmern. Viele kleine und große Sportler waren gekommen, um sich für ihre Leistungen 2018 auszeichnen zu lassen.

Vorbachzimmern. Die Kleinsten aus dem Kleinkinderturnen tanzten zum Bewegungslied „Körperteile Blues“ – und hatten viel Spaß dabei, waren teilweise auch sehr davon beeindruckt, erstmals vor so vielen Leuten auf der Bühne zu stehen.

Kooperation mit Kindergarten

Die sportlichen Leiter des TSV, Rainer Schuch und Dennis Horn, die die Veranstaltung moderierten, wiesen auf die Kooperation mit dem Kindergarten „Wolkenschloss“ hin, die im Kleinkinderbereich erfolgreich laufe.

Bei den Kindern aus dem Kinderturnen stand der Barren im Mittelpunkt, an dem sie verschiedene Übungen zeigten. Zeitweise bevölkerten sie das Gerät zu neunt. Als Sechs- bis Neunjährige hatten sie sich als Begleitmusik Heavy Metal ausgesucht.

Die Jungs aus der Schülerturngruppe hatten einen Hindernisparcours aufgebaut und dazu die Bühne voller Sportgeräte gesteckt. Diesen Parcours mussten sie auf Zeit absolvieren.

Neue Wege eingeschlagen

Ganz neue Wege gingen die Mädchen des Schülerinnenturnens. Sie hatten einen fast schon professionellen Film über ihre Turnstunden gedreht. Mit viel Bewegung und einer gehörigen Portion Augenzwinkern begeisterten sie die Zuschauer.

Einer der Hauptpunkte waren die Ehrungen für die Leistungen des ausklingenden Jahres. Mitglieder des TSV waren bei elf verschiedenen Wettkämpfen am Start. Dabei haben sie 34 erste, 24 zweite und 22 dritte Plätze errungen. Die Wettkämpfe reichten von den Hallenmannschaftswettbewerben und dem Kitu-Cup für die Kleinsten, über das Kreiskinder- und das Gaujugendturnfest bis hin zum Landesturnfest in Weinheim. Daneben wurden Leichtathletikmeisterschaften und Laufwettbewerbe in Elpersheim, Niederstetten und Schrozberg und sogar ein Zehnkampf bestritten. Und natürlich veranstaltete der TSV auch wieder seine vereinsinternen Meisterschaften. Außerdem wurden die neuen Laufstrecken des TSV oberhalb von Vorbachzimmern mit einem Lauf-Event eingeweiht.

Besondere Leistungen

Durch besondere Leistungen ragte im Jugendbereich Jan-Nicklas Popp heraus, der bei sieben Wettkampfteilnahmen dreimal ganz oben auf dem Treppchen und dreimal auf Platz drei landete. Bei den Damen durfte Luisa Dobernek bei drei Starts drei Siege feiern. Unter den Männern war Rainer Schuch der Erfolgreichste. Bei sieben Starts standen drei Siege und zwei dritte Plätze zu Buche, darunter der Sieg beim Jedermann-Zehnkampf in Igersheim. Jährlich werden auch die Sportler des Jahres im Kinder- und Jugendbereich des TSV Vorbachzimmern ausgezeichnet. Hier entscheiden der regelmäßige Trainingsbesuch, die Teilnahme an Wettkämpfen und das Verhalten in den Turnstunden mit Kriterien wie der Mitarbeit beim Auf- und Abbau von Geräten und der Trainingsdisziplin. Im Bereich des Kleinkinderturnens wurden Anjuli Striffler und Josua Nörr ausgezeichnet. Beim Kinderturnen fiel die Wahl auf Patrick Frank. Bei den Schülerinnen war Lena Schuch vorbildlich und bei den Schülern Hannes Schmidt und Jan-Nicklas Popp.

Auch die 2018 beim TSV abgelegten Sportabzeichen wurden an der Jahresfeier überreicht. Da gab es gegenüber den Vorjahren eine Steigerung. Denn nach 26 Sportabzeichen im vergangenen Jahr waren es nun 31, darunter neun goldene, 16 silberne und sieben bronzene. Dazu kamen drei Familiensportabzeichen.

Als Schlusspunkte des laufenden Jahres kam am Ende der Jahresfeier endlich der Nikolaus, der mit Weihnachtsliedern begrüßt wurde und den Kindern kleine Geschenke mitgebracht hatte. Vor allem die Kleinsten zeigten hier ehrfürchtige, glänzende Augen und freuten sich über die vorgezogene Bescherung.