Weikersheim

Gemeinschaftsschule Weikersheim Dank der Ceracon-Azubis ist jetzt sicheres Turnen und Klettern möglich

Neues Spielgerät nun einsatzbereit

Archivartikel

Weikersheim.Lange schon warten die Schüler der Gemeinschaftsschule Weikersheim darauf, ihr neues Spielgerät nutzen zu dürfen. Doch bisher hat der passende Untergrund gefehlt, um ein sicheres Turnen und Klettern zu ermöglichen.

Zum Ende der Sommerferien wurde nun endlich durch den Bauhof Weikersheim mit der Umsetzung dieser Maßnahme begonnen. Tatkräftige Unterstützung bekamen die Bauhof-Mitarbeiter von den neuen Auszubildenden der Firma Ceracon.

Seit einigen Jahren starten die Lehrlinge des Unternehmens in ihrer ersten Ausbildungswoche mit einem Azubi-Projekt. Somit haben sie die Möglichkeit, sich kennenzulernen und sich in einem Projekt gemeinsam einzubringen.

Fachmännische Anleitung

Unter fachmännischer Anleitung der Bauhof-Mitarbeiter wurde nun Schotter aufgefüllt und glatt gezogen, um darauf die Fallschutzplatten zu legen. Außerdem wurde das Gelände neben dem Spielgerät vorbereitet, um später mit Rasen bepflanzt zu werden, so dass auch diese Fläche zum Spielen und Toben genutzt werden kann. Nach erfolgreicher Umsetzung dieses Projektes erfolgte durch die Auszubildenden mit ihrem Betreuer Jochen Krank und den Bauhof-Mitarbeitern die offizielle Übergabe. Konrektorin Wolf freute sich, dass die Stadt Weikersheim und der Bauhof mit Unterstützung der Ceracon-Auszubildenden die Arbeiten noch vor Beginn des Schuljahres durchgeführt wurden. „Es ist so schön, wenn die Kinder nun nach Herzenslust klettern können“, so Wolf. Auch Betreuer Jochen Krank freute sich über das Ergebnis und lobte den tatkräftigen Einsatz der Auszubildenden.