Weikersheim

Jeunesses Keller Konzert mit dem Trio „Wildes Holz“ am 19. Januar in Weikersheim / Ungehobelte Klänge locken

Plötzlich Hardrock aus der Blockflöte

WEIKERSHEIM.„Wildes Holz“ tritt am Samstag, 19. Januar um 19.30 Uhr im Jeunesses Keller in Weikersheim auf.

Die drei Männer sind sympathisch, pflegen aber einen rauen Ton. Sie wissen, wie man Gitarre, Kontrabass und Blockflöte zu einem Holzinferno verarbeitet. Der Titel ihres vierten Programms „Ungehobelt“ ist bestens gewählt, denn ihr Umgang mit den Instrumenten ist ähnlich. Einzigartig ist der Sound, den sie erzeugen. Stilistisch grenzenlos machen Tobias Reisige (Blockflöte), Markus Conrads (Bass) und Anto Karaula (Gitarre) seit Jahren Holzmusik mit Stücken von Mozart bis Michael Jackson. Hardrock-Stücke, die nie damit gerechnet hätten, je so gespielt zu werden, kommen überraschend aus der Blockflöte. Eigenkompositionen wechseln sich ab mit wilden Song-Arrangements. Die Band tourt seit Jahren mit Kleinkunst- und Musikprogrammen durch ganz Deutschland. Sie bietet eine packende Show voll spontaner Komik mit natürlicher Publikumsnähe. Weitere Informationen gibt es unter wildes-holz.de und weikersheim.de. pm