Weikersheim

Studienzentrum Weikersheim

Präsidiums-Spitze im Amt bestätigt

Weikersheim.Das Studienzentrum Weikersheim (SZW) hat bei seiner Mitgliederversammlung am 7. September in Weikersheim am Rande der Jahrestagung „Das Jahr 1918 und die Folgen“ sein Präsidium (Vorstand) gewählt. Als Präsidenten wurden wieder gewählt: Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider und Prof. Dr. Jost Bauch. Zum Vizepräsidenten gewählt wurde Volker Kempf. Schatzmeister ist Dr. Michael Wey. In den erweiternten Vorstand wurden vier Beisitzer gewählt.

Bei der Tagung wurde das Jahr 1918 vom Weg in den Krieg bis hin zu dessen Ende in Vorträgen beleuchtet, je nach Ansatz auch unterschiedlich eingeschätzt und eine Podiumsdiskussion dazu geführt, so das SZW in einer Pressemitteilung. Zum Ende der Tagung sei „der Forschungsstand zu Hans Filbinger“ behandelt worden.

Zu den Tagungen des Studienzentrums erscheinen regelmäßig Tagungsbände, aktuell wurde die Dokumentation zu den Tagungen 2016 und 2017 in einem Doppelband präsentiert, der Fragen der Demographie und Einwanderung mit Beiträgen u.a. von Thilo Sarrazin nachgeht, sowie das Thema 500 Jahre Reformation aufgreift. szw