Weikersheim

VdK Weikersheim Speyer und eine Nudel-Manufaktur besucht

Sogar Schokonudeln gibt es

Archivartikel

Weikersheim.Einen abwechslungsreichen Jahresausflug unternahm der Weikersheimer VdK-Ortsverband. Er führte in die Kaiser- und Domstadt Speyer. Der Kaiserdom, gebaut 1081 von Kaiser Konrad II, zählt seit 1981 zum Unesco-Weltkulturerbe.

In Speyer unternahm die Reisegruppe zunächst mit dem Fahrgastschiff „Speyer“ eine eineinhalbstündige Rheinfahrt, um die Stadt auch aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Reisenden die Fahrt so richtig genießen. Auch wurde vom Wasser aus die Größe des alles überragenden Domes so richtig deutlich. Danach ging es in einem kleinen Fußmarsch am Dom vorbei zur Innenstadt. Dort konnte man entweder im Dombrauhaus einkehren oder die Stadt und den Dom auf eigene Faust erkunden.

Am Nachmittag ging es mit dem Bus weiter nach Großfischlingen in die „Pfalz-Nudel Manufaktur“. Geführt wurde man von der Tochter des Geschäftsführers. Die Großfischlinger Nudelspezialisten haben 2011 und 2015 höchste Auszeichnungen erhalten und wurden zum „Weltmarktführer“ im Nudeldesign gekürt. Hier wird alles möglich gemacht, selbst die ausgefallensten Wünsche der Kunden werden erfüllt. Bei einer Führung wurden einige der über 100 verschiedenen Nudelformen vorgestellt. Der VdK-Ortsverein erfuhr, dass die Nudeln durch eine spezielle Hartweizengrießmixtur auch nach dem Kochen noch in Form bleibt. Gestaunt wurde über die reichhaltige Farbauswahl, die angeboten wird: alle Farbvarianten sind durch die Zugabe natürlicher Farben aus verschiedenen Gemüsesorten möglich, sogar Schoko-Pasta und schwarze Nudeln.

Nach der Führung wurden weitere Fragen beantwortet. Die Rückfahrt ging über Ravenstein und wurde mit einer Einkehr beendet.