Werbach

Vogelstimmwanderung Nabu und Wanderverein gemeinsam unterwegs

Auch die Nachtigall sang im „Konzert“ mit

Werbach.Bereits zum Zweiten Mal organisierten die Nabu-Ortsgruppe und die Wanderfreunde Werbach eine gemeinsame Exkursion zur Erkundung der heimischen Vogelwelt. Theo Erbacher plante die Wanderstrecke am Sportlatz vorbei zum Werbacher Hirschberg und dann über die Liebfrauenbrunnkapelle zurück ins Wanderheim der Wanderfreunde.

Der Wanderführer war Alois Reinhard von der Nabu-Gruppe aus Grünsfeld, der mit Reinhard Kraus und Armin Härtig, wie immer sachkundige Experten für die Themen Vogelstimmen und Natur, zur Seite hatte. Erfreulicherweise hatte es am Vortag kräftig geregnet und die ganze Natur atmete den frischen Morgen.

Trotz der kühlen Witterung konnten 24 Vogelarten gesehen beziheungsweise gehört werden. Ein mitgebrachter Bildband von Alois Reinhard und der zugehörende Stimmstab waren Hilfsmittel bei der Bestimmungssuche.

Von Amsel bis Zaunkönig reichte die Palette der bestimmten gefiederten Gäste am Wegesrand.

Besonders faszinierend und ein wahres „Highlight“ war die Beobachtung einer freisitzenden und traumhaft singenden Nachtigall über etwa fünf Minuten.

Beim sich anschließenden gemeinsamen Frühstück, zu dem die Nabu-Gruppe und der Wanderverein eingeladen hatte, informierte Reinhard Kraus nochmals über die beobachteten Singvögel und stellte sich den vorgebrachten Fragen.

Albrecht Rudolf bedankte sich mit kleinen Präsenten bei den Akteuren und beim Wanderverein für die Ausrichtung des Frühstücks.

Mit dem Hinweis auf die noch folgenden Veranstaltungen endete die sehr gelungene Veranstaltung. nabuw