Werbach

Wenkheimer Gremium tagte Ortschaftsräte verpflichtet

Befragung zum Waldfest

Archivartikel

Wenkheim.In der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrats von Wenkheim verabschiedete Ortsvorsteher Emil Baunach die aus dem Gremium ausscheidenden Mitglieder Andreas Herrmann, Frank Beuschlein und Andreas Schmidt.

Baunach gab einen kurzen Überblick über die zurückliegende fünfjährige Legislaturperiode mit 21 Sitzungen und den dabei beratenen Projekten. Anschließend wurden Andreas Herrmann für 20 Jahre Mitgliedschaft im Ortschaftsrat, Alexander Baumann und Philipp Bopp für jeweils zehnjährige Mitgliedschaft im Gremium mit einer Urkunde des Gemeindetags ausgezeichnet.

Es folgten die Verpflichtung der neuen Ortschaftsräte und die Wahl der Vorschläge an den Gemeinderat für den künftigen Ortsvorsteher und dessen Stellvertreter. Jeweils einstimmig wurde Emil Baunach und als dessen Stellvertreter Björn Schmidt (bisher Monika Rosenberger) vorgeschlagen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung berichtete Emil Baunach über den Stand des Ferienprogramms, die geplante Übergabe der neuen Kneippanlage am Denkmalplatz und die Überlegungen zum Waldfest 2020. Die Bevölkerung soll demnächst zur weiteren Gestaltung dieses für die Dorfgemeinschaft so wichtigen Ereignisses befragt werden. rei