Werbach

Musikschule Werbach (II) Ortsvorsteherin Birgit Hörner würdigt das Engagement aller

Mehr als nur Daten und Fakten

Werbach.Birgit Hörner, Ortsvorsteherin, unterstrich in ihrer Festansprache, hinter dieser Musikschule steckten nicht nur Daten, Fakten und Musiktöne, sondern eine Geschichte, viel Herzblut und Inspiration. Es habe viel Überzeugungsarbeit geleistet werden müssen, den Grundstein zu legen. Mitstreiter aus den Anfängen seien auch jetzt noch mit dabei, lobte die Ortsvorsteherin.

Hörner ging speziell ein auf den Vorsitzenden Oxenknecht-Kuhn, der sich selbst bezichtige, keinerlei musikalisches Talent zu haben. Dennoch sei er der Mittelpunkt der Musikschule, der auch ohne Taktgefühl den Takt angeben könne und das bereits seit 20 Jahren sehr erfolgreich. Die Kommune könne sich glücklich schätzen, eine so gut aufgestellte Musikschule zu haben, welche zudem ehrenamtlich geführt werde. Logistik und Buchführung seien perfekt aufgestellt, die Rednerin sprach "alle Achtung für diese große und umfangreiche Arbeit im Ehrenamt" aus.

Die Ortsvorsteherin betonte, es sei eine Freude, wenn aus der Schule Musik erklinge, im Chor gesungen werde, Solostimmen ertönten. Es sei eine Genugtuung, wenn die kommunalen Gebäude so mit Leben erfüllt seien, und "Gänsehaut pur", wenn man die Kinder auf der Bühne wirken sehe.

Hörner sprach Dank aus auch in Richtung aller Musiklehrer, für deren Motivation der Kinder, Instrumente zu erlernen und die Stimmen zu erheben vor großem Publikum. Für Eltern und für Kinder sei die räumliche Nähe der Musikschule Werbach ein absoluter Vorteil und die Musikschule werde bei der künftigen Ganztagesgrundschule nicht nur Beiwerk sein.

Die Ortsvorsteherin stellte heraus, für die Musikschule würden die Aufgaben nicht weniger. Ihr sei jedoch nicht bange, sehe sie doch beim Vorsitzenden schon wieder die Rädchen im Hirn laufen, wie neue Ideen umgesetzt werden könnten.

Hörner zeigte sich dankbar, dass die Musikschule zu dem gemacht worden sei, was diese bedeute. Sie wünschte dem Team weiter viel Freude, um die Musikschule weiter erfolgreich zu führen. Die mit Anekdoten gewürzte Festansprache erhielt mehrfach Applaus. hpw