Werbach

Projekt in Uganda Nach einer Schule und Wasseraufbereitungsauflage entsteht derzeit eine Krankenstation in Iyolwa / Katharina Adolf aus Werbach engagiert

Nachhaltige Hilfe für Bevölkerung vor Ort

Archivartikel

Bei einem vorbildlichen Projekt des Karlsruher Vereins EWB in Iyolwa in Uganda engagiert sich auch die Werbacherin Studentin Katharina Adolf mit viel Herzblut und großem Einsatz.

Iyolwa/Werbach. Sie packen richtig selbst mit an. Nehmen Schaufel, Hacke, Hammer oder was immer auch nötig ist, in die Hand, arbeiten von 8 bis 18 Uhr auf der Baustelle – und das an sechs Tagen in der Woche –

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6377 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00