Werbach

Waldbegehung Forstfachleute machten im Distrikt auf den starken Befall bei den Eichenbeständen aufmerksam / Vielfalt des Waldes erhalten

Schwammspinner bereitet sehr große Sorgen

Archivartikel

Zur traditionellen Waldbegehung trafen sich der Werbacher Gemeinderat zusammen Forstamtsleiterin Dagmar Wulfes und Revierförster Martin Sauer am Freitagnachmittag im Distrikt Hardt.

Werbach. Der Distrikt Hardt mit rund 50 Hektar Fläche, rechts der Tauber zur Gemarkung Böttigheim hin gelegen, biete eine Menge an interessanten Fakten, um einen Überblick über den Wald zu geben, erklärte

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4637 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00