Werbach

VdK-Ortsverband In Jahreshauptversammlung Bilanz gezogen / Ehrungen

Verteilungs- und Gerechtigkeitsfragen anpacken

Archivartikel

Neubrunn/Böttigheim.Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Neubrunn/Böttigheim standen ein Referat von Kreisgeschäftsführerin Christiane Straub und die Ehrung von langjährigen Mitgliedern.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hieronymus Mayr trug Kassiererin Rita Tebbe den Kassenbericht vor. Er zeigte auf, dass sparsam gewirtschaftet wird und der Ortsverband finanziell auf gesunden Füßen steht.

Bei ihrem Referat ging Christiane Straub auf das Thema „Aktuelle Sozial- und Rentenpolitik“ ein. Dabei sprach sie auch an, dass der VdK in Deutschland weiter wächst und in Bayern derzeit über 670 000 Mitglieder zählt. Ein so großer und starker Verband habe natürlich auch eine entsprechende Schlagkraft.

Der Sozialverband VdK sei ein kompetenter Partner, wenn es um Fragen im Bereich der Rechtsberatung, dem Schwerbehinderten- oder Rentenrecht geht. In den Geschäftsstellen in Bayern wurden 2017 über 366 000 Mitglieder zu sozialrechtlichen Fragen beraten, über 71 000 Anträge gestellt, 7150 Klagen erhoben und 266 Berufungen zum Landessozialgericht eingelegt.

Aber auch die Beratungen zur Pflegeversicherung und den Pflegebegutachtungsverfahren samt Antragsstellung haben deutlich zugenommen. Ein zentraler Punkt für den VdK sei, dass die Abstiegsängste in Deutschland entschlossen bekämpft werden. „Wir brauchen eine Politik, die Verteilungs- und Gerechtigkeitsfragen sowie offene Fragen zur Zukunft der Rente, Pflege und des Gesundheitssystems anpackt“, so Straub. Sie wies noch auf einige Termine des Kreisverbandes hin: 16. Juni. Gesundheitstag, 22. Juni Dunkelcontainer, 26. Juli Fahrt nach Bad Neustadt zur Veranstaltung zur Landtagswahl und am 15. September Flugtag am Schenkenturm. Informationen gibt es beim VdK-Kreisverband.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft nahmen der Vorsitzende, die Kreisgeschäftsführerin und der stellvertretende Bürgermeister Peter Klingler vor. Für zehn Jahre beim Verband wurden Inge Borst, Maria Kaufmann und Isolde Rügamer mit der Treuenadel in Silber und einer Urkunde ausgezeichnet. Die Geehrten erhielten vom Ortsverband noch je ein Präsent. Die Treuenadel in Gold und eine Urkunde erhielt für 20 Jahre beim Verband Trude Rauch. Auch sie bekam vom Ortsverband ein Geschenk. Ebenso die Treuenadel in Gold mit einer Urkunde wurde Franz Dengel für seine 40-jährige Mitgliedschaft ausgehändigt. Der Vorsitzende überreichte ihm einen Geschenkkorb. ank