Werbach

Grundschule Kooperation mit Obst- und Gartenbauverein

Vier Tonnen Äpfel zu Saft gepresst

Wenkheim.Es war wieder viel Arbeit, die die Schülerinnen und Schüler der Welzbach Grundschule im Vorfeld geleistet hatten. Kraft und besonders Ausdauer waren beim Apfelsaft-Projekt gefordert.

Dutzende Kinderhände sammelten mit Unterstützung von zahlreichen Eltern und Großeltern fast vier Tonnen Äpfel, die auf den Streuobstwiesen des Obst- und Gartenbauvereins Wenkheim erntereif waren. Dank der Initiative und der Mithilfe von Tobias Hornung vom Obst- und Gartenbauverein wurde das ungespritzte Obst zum Entsaften und Abfüllen in Glasflaschen dann von Kai Vogel nach Gerchsheim gefahren und später die gefüllten Flaschen geholt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, freut sich Schulleiterin Ulrike Münkel. „2592 Liter eigens für die Schule hergestellter Apfelsaft sind Lohn der Mühe.“

Einige Tage später war es dann soweit: Der Apfelsaft, natürlich mit selbst gestalteten Etiketten, konnte auf der Streuobstwiese präsentiert werden.

Schulleiterin Ulrike Münkel begrüßte zahlreiche Gäste, darunter Bürgermeister Ottmar Dürr und Vereinsvertreter sowie zahlreiche Eltern und Großeltern. Sie betonte, wie lecker und gesund Äpfel sind und erläuterte kurz, was inzwischen mit den geernteten Äpfeln passiert war. Umrahmt wurde die Verkostung von Liedern und einem Gedicht der Kinder. Dann durfte endlich der gesunde Saft probiert werden.

Als kulinarische „Zugabe“ sozusagen hatten fleißige Mamas Apfelmuffins und Kuchen gebacken.

Wer Apfelsaft kaufen möchte, kann das ab sofort in der Schule und in Evelyns Frischemarkt in Wenkheim tun. Der Erlös kommt dem Förderverein der Schule zugute. gs