Werbach

Gamburger Hokemos Termine der Fastnachtssaison

Zahlreiche Höhepunkte

Gamburg.„Hokemo, zieh‘ nei“, so erschallt es auch dieses Jahr in der Faschingshochburg Gamburg. Mit zwei Bunten Abenden wird die Session in diesem Jahr in der Hokemohalle eröffnet. Termine sind: Samstag, 3. Februar, und Freitag, 9. Februar, Beginn jeweils um 20 Uhr.

Die Gäste erleben einen Abend mit Gardetanz, Büttenreden, Sketchen und vielen weiteren Höhepunkten. Während und nach dem Programmende sorgt die Band „Xclusiv“ für super Stimmung, gute Laune und auch die „Tanzwütigen“ kommen voll auf Ihre Kosten.

Eintrittskarten für beide Abende können nur am Sonntag, 21. Januar, in der Turnhalle beim Vorverkauf erworben werden.

Ab 10 Uhr können Nummern gezogen werden. Damit kann dann eine unbegrenzte Anzahl an Karten für beide Abende gekauft werden. Der Verkauf selbst beginnt um 11 Uhr. Es werden Kaffee und Glühwein angeboten.

Der Fastnachtssonntag, 11. Februar, steht ganz im Zeichen des 46. Umzugs der Hokemänner und bildet den Höhepunkt des Gamburger Faschings.

Unter der Regentschaft Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Franzi I. vom Koll‘schen Getränkehandel überm Berg und ihrem Prinzen Marlin I., der musikalische Holzwurm, startet der Zug um 14.11 Uhr.

Viele Motivwagen, Fußgruppen, Garden und Musikkapellen sorgen für eine ausgelassene Stimmung unter den Akteuren und den zahlreichen Zuschauern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Nach dem Umzug geht es in die Hokemohalle, wo ein kleines närrisches Programm auf die Besucher wartet.

Der Kinderfasching am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, bildet den Schlusspunkt. Ab 14.30 Uhr ist die Bühne den Kindern überlassen. Auch hier ist für Speisen und Getränke gesorgt.