Wertheim

Dertinger „Kerwa“ Auftakt fand am „Lawerwurscht-Dunnerste“ mit dem traditionellen „Göugarschdanz“ statt / Margit und Walter Schwichtenberg siegten

20 Paare tanzten rund um den Hahn

Dertingen.Die Dertinger Kerwa nahm ihren Auftakt am Leberwurstdonnerstag. Nach alter Sitte wird an diesem „Lawerwurscht-Dunnerste“, der „Göugarschdanz“ veranstaltet.

Ein echter Hahn war nicht im Rennen, vielmehr drehte sich das Spektakel um ein Plüschtier. Die Mandelberghalle war sehr gut besucht, die Dertinger Musikkapelle unter Leitung von Michael Geiger spielte zünftig auf.

Mit Walzer eröffnet

Julia Baumann, die Vorsitzende des Fanfarenzuges „Fränkische Herolde“, die zur Veranstaltung eingeladen hatten, bat die Tanzpaare auf das Parkett. Mit einem Walzer wurde eröffnet und insgesamt 20 Paare schwangen das Tanzbein. Schließlich ging es um einen Schwartenmagen und einen Laib Brot, der auf das Siegerpaar wartete. Sieger wurden Margit und Walter Schwichtenberg.