Wertheim

Kampf gegen den Krebs

63 Schüler als Spender registriert

Archivartikel

Wertheim.Die Schüler des Projektausschusses des Wertheimer Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums organisierten mit Unterstützung der DKMS eine Infoveranstaltung zum Thema Stammzellenspende. Dabei ließen sich zahlreiche Teilnehmer als Spender registrieren.

Vor der Informationsveranstaltung hatten die Ausschussmitglieder viel zu tun. Sie hängten Plakate auf, verteilten Elternbriefe, führten Gespräche mit der SMV und besprachen den Registrierungsprozess mit den zehn Helfern aus den Klassenstufen neun bis zwölf.

Angesichts des Mindestalters für Stammzellenspender war die Veranstaltung nur für Schüler der Oberstufe geplant. Franziska Fabig erklärte in ihrem Vortrag den Ablauf der Registrierung und der Stammzellenspende. Außerdem sprach sie über den Blutkrebs allgemein und über die DKMS.

Anschließend konnten sich die zahlreich erschienenen Schüler als Spender registrieren lassen. Erfreulicherweise machten 63 von ihnen von dieser Möglichkeit Gebrauch. Das waren mehr, als die Organisatoren erwartet hatten. pa